zur startseitegermanistik und daf in spanien - germanística y alemán como lengua extranjera en españazur homepage der universität salamanca
lektorate - lectoradosprojekte - proyectoslesen und sehen - leer y verlinks - enlaceschancen - oportunidadesarchiv - archivosuche - buscar

Sie sind hier: Archiv
Aktuell-Archivkasten 2003
(Die Meldungen sind nicht mehr aktuell, sondern werden an dieser Stelle lediglich archiviert; Links werden nicht aktualisiert und können daher unter Umständen ins Nichts führen.)

Feuerwerk.

Allen Germanisten, Deutschlernen und anderen g-daf-es-Lesern einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!
Und damit auch im kommenden Jahr der Wissenszuwachs nicht nachlasse, hier die Herkunft dieses deutschen Neujahrsgrußes, der in Wirklichkeit gar nichts mit Skifahren oder Rentierschlitten zu tun hat: "Rutsch" kommt vom hebräischen "Rosh" und heißt einfach "Anfang".
Also denn - auf dass 2004 gut beginnen möge!
(31.12.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Noch ein Weihnachtsgeschenk: Die Fotogalerie zur Lesung von Erich Hackl im November. (Achtung: längere Ladezeit!)
(26.12.2003)

Weihnachtsbaum. Brauchtum IV:
Bescherung.

Wenn es dunkel wird am Heiligabend (also ab vier Uhr nachmittags) und im Fernsehen nur noch Weihnachtskitsch läuft, dann warten alle auf das Glöckchen (dessen Klingeln anzeigt, dass das Christkind dagewesen ist und Geschenke gebracht hat), um dann ins Wohnzimmer zu eilen und Päckchen und Pakete unterm Weihnachtsbaum zu finden. Und wer das Jahr über besonders brav und fleißig gewesen ist, der findet vielleicht in einem der Päckchen eine Zugriffsstatistik:
Zugriffsstatistik. Zum Vergrößern bitte klicken.
Von 516 Zugriffen in der Woche unmittelbar nach dem Neustart als g-daf-es (20.5.2003) zu 3.700 Zugriffen in der zweiten Novemberwoche - wenn das keine Steigerung ist! (Dass die Zugriffszahlen im Dezember wieder etwas gesunken sind, erklärt sich nicht nur aus Weihnachtsferien und Einkaufsstress, sondern wohl vor allem dadurch, dass nach dem Bewerbungsschluss für DAAD-Stipendien am 1.12. der Beratungs- und Informationsbedarf nachgelassen hat.)

Unseren Dank allen, die dazu beigetragen haben!

Und nicht nur diesen, sondern überhaupt allen:
Frohe Weihnachten und erholsame Feiertage!
Glocken. (24.12.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
HAMM Es ist nicht so heiter wie soeben. Pause. Aber es immer so abends, nicht wahr, Clov?
CLOV Immer.
HAMM Es ist ein Abend wie jeder andere, nicht wahr, Clov?
CLOV Es scheint so. Pause.
HAMM ängstlich Was ist denn los, was ist denn eigentlich los?
CLOV Irgend etwas geht seinen Gang.
Pause.
HARALD SCHMIDT ab.
Kreativpause.
(23.12.2003)

Weihnachtsbaum. Brauchtum III:
Weihnachtsbäckerei.

Lebkuchen, Printen, Zimtsterne, Spekulatius, Christstollen u.v.a.m.
(23.12.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
DaF-Praktikantinnen in Salamanca lernen nicht nur Deutsch unterrichten und viele andere nützliche Dinge (Kaffeekochen aber nicht), sondern können nach circa drei Monaten auch ihren eigenen Praktikumsbericht selbst ins Netz stellen - jedenfalls wenn sie so begabt, kreativ und fleißig sind wie Annette und Martina!
(19.12.2003)

Weihnachtsbaum. Brauchtum II:
Glühwein.

Es wird immer kälter (sogar in Salamanca), in manchen Gegenden Deutschlands liegt schon Schnee (in Salamanca aber nicht), da kommt ein heißer Glühwein gerade recht! Auch auf Reisende aus fernen Ländern macht dieses folkloristische Getränk Eindruck, und so können wir einige in englischer Sprache notierte Rezepte verlinken:
"Gluehwein" (by Elke)
"Gluehwein" (by The Webtender) und
"Glow Wine" (by altfrankfurt.com, mit einer kuriosen Übersetzung ins Deutsche).
Na denn: Zum Wohl!
(17.12.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Die hintergründige Ost-Komödie "Good bye, Lenin!" hat sechs europäische Filmpreise bekommen, unter anderem wurde der Hauptdarsteller Daniel Brühl zum europäischen Schauspieler 2003 gewählt.
(10.12.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Ein Tor und weitere Überraschungen - lesen Sie die neueste Fortsetzung des Kniereports!
(8.12.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Ein Hilfsmittel für den produktionsorientierten Literaturunterricht: das deutsche online-Reimlexikon 2Rhyme. Nicht erst seit gestern im Netz (sondern schon seit 1997), verzeichnet es inzwischen 118'669 Einträge, in denen man rückwärts, also von den Endungen her suchen kann: auf Germanistik reimen sich zum Beispiel Rabulistik und Kriminalstatistik.
(8.12.2003)

Weihnachtsbaum. Brauchtum I:
Der Weihnachtsmarkt.

"Für viele von uns beginnt die schönste Zeit des Jahres im November", dichten die Betreiber der Seite Weihnachtsmarkt Deutschland, denn schon im November öffnen die Weihnachtsmärkte ihre Buden. (An den Weihnachtstagen sind sie natürlich längst schon wieder abgebaut und eingemottet - schließlich wollen auch Glühweinkoch, Lebkuchenverkäufer & Co. am heiligen Abend zu Hause unterm Weihnachtsbaum sitzen!).
(8.12.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
UNS IST In alten mæren. / w[u]nders vil geseit.
von heleden lobebæren. von / grozer arebeit.

- und manche dieser alten Geschichten können wir uns inzwischen auch auf den heimischen Bildschirm holen. Die Badische Landesbibliothek Karlsruhe hat kürzlich die aus dem 13. Jahrhundert stammende Handschrift C des Nibelungenlieds in Form von Faksimiles und Transkriptionen ins Netz gestellt - und man kann sich die ersten Verse sogar vorlesen lassen!
Alle diese Wunder unter Die Nibelungen-Handschrift C digital.
(8.12.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Hackl kommt!
Am Donnerstag, dem 13. November, wird er um 17 Uhr das "Lexikon der österreichischen Spanienkämpfer" vorstellen und am Freitag, dem 14. November, um 11 Uhr aus seinem neuesten Buch "Die Hochzeit von Auschwitz" lesen.
Beide Veranstaltungen finden im Centro Hispano-Japonés (Plaza San Boal) statt.
(11.11.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Die Filmoteca de Castilla y León zeigt heute den Film "Amen" (nach dem Theaterstück "Der Stellvertreter" von Rolf Hochhuth; Regie: Constantin Costa-Gavras, mit Ulrich Tukur, Ulrich Mühe u.a.).
(7.11.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Wieder mal so ein bester deutscher Film aller Zeiten; aber diesmal vielleicht gar nicht so leichte Unterhaltung, wie der Erfolg vermuten lässt.
Man mache sich selbst ein Bild: Am 7. November (warum eigentlich nicht am 9.??) startet "Good bye, Lenin!" in Spanien. Im Netz gibt's schon mal eine spanische Zusammenfassung.
Material zum Film zum Download gibt's auf der Homepage der Bundeszentrale für politische Bildung.
(3.11.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Alexander Kluge hat den Büchner-Preis 2003 entgegengenommen, die wichtigste deutsche Literaturauszeichnung, die von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung verliehen wird. Auf seiner Webseite kann man die Laudatio von Jan Philipp Reemtsma und die Dankesrede des Preisträgers nachlesen: http://www.kluge-alexander.de/
(Kluges Werk "Chronik der Gefühle" ist im Lektorenhandapparat vorhanden.)

Den Lessing-Preis für Kritik, mit dem die Lessing-Akademie Wolfenbüttel im Jahre 2002 eben jenen Alexander Kluge ausgezeichnet hatte, erhält heuer (d.h. für das Jahr 2004) die österreichische Autorin Elfriede Jelinek.
(Im Netz zu besichtigen: die Homepage der Autorin und eine Linksammlung des Goethe-Instituts. Im Lektorenhandapparat vorhanden: Elfriede Jelineks Roman "Die Klavierspielerin".)
(3.11.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Die deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens ist zur "Europäischen Region des Jahres 2004" gekürt worden.
"Die sprachliche Minderheit werde dort vorbildlich geschützt, sagte der Vorsitzende der internationalen Jury, Tudela, in Eupen. Die Region sei damit ein Vorbild für ganz Europa. Die Jury setzte sich aus Politikern aus den EU-Staaten, der Schweiz und aus Russland zusammen. Wie die deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens wurde auch die Insel Madeira als vorbildlich geehrt, die im portugiesischen Staat einen weitgehenden Autonomiestatus genießt." (aus dem Nachrichtenüberblick des Deutschlandfunks von 22.10.2003)
(26.10.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Neues Stellenangebot für spanische Muttersprachler/in:
Lektorin oder Lektor für Fachspanisch als Lehrkraft für besondere Aufbaben Universität Siegen, Siegen.
Siehe die Stellenanzeige in der ZEIT.
(26.10.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Examen de lengua / prueba de nivel para la convocatoria de becas del DAAD / de la Caixa 2003.
En Salamanca, los solicitantes pueden eligir entre tres fechas:
18 de noviembre de 2003 a las 19:00 horas (Aula H 5, Edifício de Hospedería)
19 de noviembre de 2003 a las 19:00 horas (Aula P3, Palacio de Anaya)
24 de noviembre de 2003 a las 19:00 horas (Aula H 5, Edifício de Hospedería)
Para examenes de lengua / pruebas de nivel en otras universidades, diríjanse por favor al lector / a la lectora del DAAD correspondiente (véanse Lectorados del DAAD en España fuera de Salamanca).
(26.10.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Die ausländische Presse über das Knie von Michi Deh.
Heute: Presseschau Polen.
(26.10.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Die Asociación Canaria de Germanistas veranstaltet vom 13.-15. November einen Kongress unter dem Titel "Jornadas Canarias de Didactíca del Alemán".
Weitere Informationen hier.
(22.10.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
In diesen Tagen startet das Landeskundliche Internet-Tandem-Projekt Salamanca - Bamberg
(20.10.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Auf g-daf-es startet ein neues Projekt:
Das Deutsch-spanische Fachglossar Germanistik.
(Im Moment ist das Glossar nur den Teilnehmern des Übersetzungsprojekts zugänglich.) (20.10.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Aktualisierte Informationen zu Stipendien für Deutschland und Österreich.
(19.10.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Die Universidad Autónoma de Madrid sucht immer noch einen/eine Profesor/a Asociado/a a tiempo parcial für den neuen Studiengang Traducción e Interpretación. Weitere Informationen auf der Homepage der Universität (http://www.uam.es) oder beim Área de Filología Alemana del Dpto. de Lingüística General, Lenguas Modernas, Lógica y Filosofía de la Ciencia, Teoría de la Literatura y Literatura Comparada de la Facultad de Filosofía y Letras. Tel. 91-397 8536 (Miércoles y Viernes de 10.30 a 13.00).
(18.10.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Neues Projekt der Europäischen Kulturhauptstadt 2003:
Graz goes California
Hier die Kritikerstimmen:

"Der Erfolg führt Amerika und der Welt vor Augen, wie tüchtig Österreicher weltweit sind."
(Benita Ferrero-Waldner, österreichische Außenministerin)

"Emphatisch feiert Österreich die Tatsache, dass ein Immigrant Gouverneur von Kalifornien wurde, während im selben Österreich ein Volksaufstand ausbräche, wenn ein Immigrant versuchen würde, Gemeinderat in einem steirischen Kaff zu werden."
(Robert Menasse, österreichischer Schriftsteller)

(Quelle: SZ vom 9.10.2003)
(17.10.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Deutschland ist Fußballweltmeisterin!
Siehe dazu auch die aktuelle Fortsetzung unseres Knie-Reports.
(12.10.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Veränderte Sprechstunden des DAAD-Lektors: Di 10-14, Di 20-21, Mi 14-15 sowie nach Vereinbarung.
Nuevo horario de tutorías del lector del DAAD: M 10-14, M 20-21, X 14-15; otros horarios son posibles con cita previa.
(6.10.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Las asignaturas Alemán I y Alemán II con Michael Dobstadt empiezan el 6 de octubre.
(1.10.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
briefe aus szene-deutschlandBrief aus Szene-Deutschland No 2:
"Ex-Miss Tagesthemen zeigt uns die nackte Wahrheit"
(1.10.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Urgente - urgente
Eilig - eilig

Stellenangebot Lehrbeauftragte/r für Deutsch an der Universidad Autónoma de Madrid.
Stellenprofil: Profesor asociado a tiempo parcial (6 horas de clase y seis de tutoría)
Lehrverpflichtungen: Alemán Lengua C III y IV, Cultura y Civilización alemanas dentro de la titulación de Traducción e Interpretación.
Se convocará la semana que viene y la persona seleccionada tiene que incorporarse inmediatamente!
Más información: area.aleman@uam.es o directamente en el rectorado de la Universidad Autónoma de Madrid.
(29.9.2003)

Infos für Salamanca und Spanien Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Der Dokumente-Lieferservice Subito setzt ab dem 16.09.2003 24.00 Uhr die Dokumentlieferung in Länder außerhalb Deutschlands Österreichs und der Schweiz aus, bis eine Einigung mit den Verlagen über die Copyrightfragen erzielt ist.
(15.9.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Der "Merkur" ist eine der wichtigsten deutschsprachigen Kulturzeitschriften (siehe unser Kommentar in der Linkliste). Seit diesem Jahr erscheinen ausgewählte Artikel dieses Periodikums in einer vom Goethe Institut Inter Nationes veranstalteten, speziellen Auslandsausgabe. Die erste Nummer dieser Edition beschäftigt sich mit dem Thema "Krieg und Terror" und versammelt als Beiträger so ausgewiesene Wissenschaftler wie Herfried Münkler, Ernst-Otto Czempiel, Jochen Hörisch und Karl Heinz Bohrer. Sieht man einmal von dem allerdings schwer begreiflichen Umstand ab, dass es nicht gelungen ist, in die insgesamt acht Namen umfassende Autorenliste auch nur eine Frau einzuschmuggeln, ist das Heft als Einstieg in die in Deutschland seit dem 11. September geführte Debatte sehr zu empfehlen. Es ist auf Deutsch und auf Spanisch im Lektorenhandapparat des DAAD-Lektorats vorhanden und kann dort ab sofort entliehen werden.
(9.9.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Eine neue Lehrveranstaltung im Wintersemester: Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten für GermanistInnen II: Rezensionen schreiben.
(9.9.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Im November besucht der österreichische Schriftsteller Erich Hackl Salamanca. Wir lesen seine Bücher.
(8.9.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Informationen zu den Lehrveranstaltungen des ÖK-Lektorats und des DAAD-Lektorats.
(8.9.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Neue Stammtischtermine - im Oktober geht's weiter!
(8.9.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Wer gerade für die Alemán I- oder Althochdeutsch-Prüfung lernt und sich über die fälschlich sogenannten unregelmäßigen Verben im Deutschen ärgert, möge der Gesellschaft zur Stärkung der Verben einen virtuellen Besuch abstatten und sich freuen, dass der Mehrheit der DeutschlehrerInnen Stammformen wie "sagen - sug - gesugen" oder "kreischen - krisch - gekrischen" bislang unbekannt geblieben sind.

Aus sprachhistorischer Sicht muss allerdings entschieden bemäkelt werden, dass die Verbenstärker das Ablautsystem offensichtlich auch nicht mehr so recht beherrschen. "sagen" müsste eigentlich nach Klasse VI gehen: "sagen - sug - gesagen" und "kreischen" natürlich nach Klasse VII: "kreischen - kriesch - gekreischen".

Grade die Vernachlässigung der VII. Klasse ist bedauerlich, böte sich hier doch die Möglichkeit, die seit den Zeiten des Gotischen außer Gebrauch geratene Präteritumsbildung mittels Reduplikation wiederzubeleben und so schöne Stammformen wie "dürfen (darf) - dedurf - gedürfen" oder "wollen (will) - wewoll - gewollen" zu bilden; ganz zu schweigen von einer längst fälligen Vervollständigung des Paradigmas von "ich möchte, du möchtest, etc.", das in einigen DaF-Lehrwerken mit dem eben so unhistorischen wie einfallslosen Infinitiv "*möchten" geführt wird. Wir schlagen statt dessen vor (nach dem Muster von "dünken" und natürlich mit Reduplikation): "mönken (möchte) - memönk - gemönken"

Aber geschacht (vormals: geschenkt) - wir empfehlen die frisch gestorkenen (vormals: gestärkten) Verben als intellektuellen Imbiss und weisen noch speziell auf die unter derselben Adresse zu findende Initiative "Rettet des Genitivs!" hin.
(26.8.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Sprechstunden der Österreich-Lektorin im September:
Termine nach Vereinbarung. Bitte schicken Sie mir eine e-mail.
Fechas con cita previa. Por favor mandenme un correo electrónico.
(26.8.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Prüfungstermine der LektorInnen, Convocatoria septiembre
Segunda Lengua I Alemán Cod. 14729 (escrito):
4.9. 12-14 Uhr, Aula P7
Segunda Lengua I Alemán Cod. 14729 (oral):
5.9. ab 11 Uhr, Aula P8
Lengua Alemana VI Cod. 14776 (escrito):
2.9., 16-19 Uhr Aula H 5
Lengua Alemana VI Cod. 14776 (oral):
4.9., ab 16 Uhr im despacho des Lektors
Didáctica de la Literatura Alemana Cod. 14800 / Cod. 6782:
12.9., 16-19 Uhr Aula H 5
Lengua Alemana V Cod. 6765 (escrito):
9.9., 11-14 Uhr Aula H 5
Lengua Alemana V Cod. 6765 (oral):
11.9., ab 16 Uhr im despacho des Lektors
Gramática III
2.9. 11-14 Uhr, Aula H4
Libre Elección I:
3.9., 11-13 Uhr, Aula P4
Libre Elección II:
3.9., 11-13 Uhr, Aula P4
Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden. Bitte erkundigen Sie sich im Zweifelsfall bei den LektorInnen und beachten Sie die Aushänge am Dienstzimmer der LektorInnen.
(22.8.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Sprechstunden des DAAD-Lektors im September:
1.9. 12-14
2.9. 12-14
8.9. 12-14
9.9. 12-14
Weitere Termine nach Vereinbarung. Bitte schicken Sie mir eine e-mail.
Otras fechas con cita previa. Por favor mandenme un correo electrónico.
(21.8.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Der Deutsche Film erhält unter der Adresse http://www.filmportal.de/ eine zentrale Adresse im Netz, über die ab Ende 2004 Informationen zu mehr als 25000 Spiel- und Dokumentarfilmen recherchierbar sein sollen. g-daf-es.net wird seine BesucherInnen über die Fortschritte des Projekts informieren.
(6.8.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Am 11. September 2003 wäre Theodor W. Adorno 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass erscheinen drei neue Biographen des Philosophen, aus denen der Perlentaucher Auszüge zum Vorablesen ins Netz gestellt hat.
(6.8.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Wie heise online meldet (und zwar hier), können Besucher der Online-Präsenz des Harry Ransom Humanities Research Center der University of Texas sich digitale Faksimiles der orignalen Gutenberg-Bibel ansehen. Der Artikel von heise online verzeichnet darüberhinaus noch weitere Netzangebote zum Thema "Gutenberg-Bibel".
(6.8.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Unter dem Namen "vascoda", der an den portugiesischen Entdecker Vasco da Gama erinnert, hat ein "interdisziplinäres Internetportal für wissenschaftliche Information in Deutschland" seine Arbeit aufgenommen. Es versteht sich als "Grundbaustein für die `Digitale Bibliothek Deutschland´ und soll dem Interessierten einen bequemen Zugriff auf wissenschaftliche Literatur und Online-Fachinformationen ermöglichen. Weitere Informationen gibt´s bei heise online (und zwar hier) sowie auf der Seite von vascoda.
(4.8.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Vor 30 Jahren fanden in Ost-Berlin die X. Weltfestspiele der Schüler und Studenten statt - eine Ereignis, das als das "Rote Woodstock" in die Geschichte der DDR einging. Die Bundeszentrale für politische Bildung hat dazu eine schöne Seite ins Internet gestellt: http://www.weltfestspiele73.de.
(4.8.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Auf dem Deutschlehrertag des Goethe-Instituts Madrid am 15. November 2003 geht es um "Neue Wege in der Didaktik Deutsch als Fremdsprache". Außer einem Vortrag von Eva-Maria Willkop (Universität Mainz) über "Fortschritte oder Rückschritte? Entwicklungen in der Didaktik des Deutschen als Fremdsprache" und einem Runden Tisch zum Thema "Der Fremdsprachenlehrer zwischen den Ansprüchen der Fremdsprachendidaktik und den Anforderungen der sprachdidaktischen Praxis" werden Workshop sowie eine Literarische Lesung mit Leonhard Thoma stattfinden.
(23.7.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
DaF-LehrerInnen Fortbildung in Cádiz: "El alemán como lengua extranjera. Curso de formación para profesores de alemán"
(Curso de experto de la universidad de Cadiz, Beginn: 8. - 13. September 2003, Ende: Mai 2005; Einschreibefrist bis. 3. September 2003)
Im Kurs werden alle für den Deutschunterricht relevanten didaktischen und methodologischen Fragen behandelt; geeignet für die Vorbereitung von oposiciones für die E.O.I. oder die EEMM.
Alle wichtigen Daten und das Formular für die preinscripción in der Webseite der FUECA der Universität Cadiz ("formación" anklicken, dann: "Oferta cursos", dann: "Humanidades", dort: "UEF03180 Experto Universitario: El alemán como lengua extranjera. Curso de formación para profesores de alemán").
Beratung und Information bei Norbert Busch: nbusch@us.es
(24.7.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Wolfgang Kubin (hier ein Foto des Autors) erhält für seinen Gedichtband "Narrentürme" den diesjährigen Literaturpreis der 1787 gegründeten Bonner Lesegesellschaft (die allerdings noch keine Homepage zu haben scheint). Die offizielle Preisverleihung findet am 31.10. in Bonn statt.
Wir gratulieren recht herzlich!
(23.7.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Das Goethe-Institut heißt wieder so. Nach zwei Jahren als Goethe-Institut Inter Nationes kehrt man jetzt zum alten Namen zurück. (Damit hat die vormals selbständige Institution Inter Nationes nach der Fusion mit dem vormaligen Goethe-Institut ihren Namen immerhin länger verteidigen können als die DDR, die bekanntlich sofort nach dem Beitritt komplett umbenannt wurde.) Laut Dr. Horst Harnischfeger, dem Generalsekretär des Goethe-Instituts, war der bisherige Name "ein linguistisches Ungetüm"; dem wollen wir natürlich nicht widersprechen.
Hier die ausführliche Meldung des Kulturportals Deutschland.
(23.7.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
briefe aus deutschland Almudena Sánchez Martín:
Carta desde Dresden No 1
(23.7.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Nicht nur Briefe aus Deutschland, sogar
briefe aus szene-deutschland Briefe aus Szene-Deutschland
erreichen uns neuerdings!
Der erste Beitrag unserer Kolumnistin Franziska Emunds beschäftigt sich fast mit Fußball:
"Kann der Kahn uns das mal erklären?"
(20.7.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Einen Filmkanon für die Schule schlägt die Bundeszentrale für Politische Bildung vor und konkretisiert damit eine im März 2003 formulierte "Filmkompetenz-Erklärung" (wir überspringen naheliegende Witze zum Thema Lesekompetenz).
Der Kanon, der sich als Angebot an die Bildungspolitik versteht, soll als "repräsentative Basis für die Auseinandersetzung mit dem Medium Film in den Schulen dienen. [...] Die ausgesuchten Filme sind nach Meinung der Kommission besonders geeignet, Schülerinnen und Schüler mit den Formen und Inhalten und den Tücken und Freuden des Mediums vertraut zu machen, das wie kaum ein anderes die Kultur und den Alltag des modernen Menschen bestimmt."
Die Liste von 35 Filmen (von "Citizen Kane" bis "Blade Runner"; ein paar deutsche sind aber auch dabei) wurde von einer Kommission von 19 Filmschaffenden, -kritikern und -wissenschaftlern zusammen- und am 16. Juli der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Widerspruch zu seinem Titel soll der Filmkanon allerdings ein "ergebnisoffenes und konstruktives Diskussionsangebot" sein. Die zugehörige Diskussion findet ab dem 21. Juli in einem eigenen Diskussionsforum statt.
Hier der Kommentar der SZ (18.7.2003)
(19.7.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Wir haben eine neue Rubrik eingerichtet:
briefe aus deutschland Briefe aus Deutschland.
In dieser Reihe berichten (spanische) Studenten über Deutschland - über Kultur, Architektur und Stadtgeographien, über Behördendschungel, Sprachkurse und, natürlich, das Studentenleben.
Der neueste Brief kommt aus Berlin:
"Berlín, Berlín" von Marta Delgado.
(15.7.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Lesen oder lesen lassen: Bei "Google News Deutchland" wertet seit heute ein Team fleißiger Algorithmen (!) laufend 700 Nachrichtenquellen aus und stellt vollautomatisch die wichtigsten Schlagzeilen zusammen (samt direkten Links auf die Quellen). Hier der Kommentar des Perlentauchers (wo die Auswertung der Quellen noch von Redakteuren erledigt wird).
(9.7.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
"Die Aufgaben der Germanistik und die Reform der Studienpläne". Ein Beitrag zur Diskussion über die Zukunft der (iberischen) Germanistik, von António Sousa Ribeiro, Universidade de Coimbra.
(3.7.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Inka Parei hat das diesjährige Klagenfurter Wettlesen gewonnen und den Ingeborg-Bachmann-Preis erhalten. Die anderen in Klagenfurt verliehenen Preise gingen an Farhad Showghi (3sat-Preis), Feridun Zaimoglu (Preis der Jury) und Ulla Lenze (Ernst-Willner-Preis). Weitere Infos gibt's in der netzzeitung und auf der Seite des Bachmannpreises (wenn sie denn mal funktioniert).
(3.7.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Ein neuer Brief aus Berlin ist eingetroffen:
Die Berliner Volksbühne
(24.6.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Die amerikanische Essayistin und Romanautorin Susan Sontag erhält den mit 15.000 Euro dotierten Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (hier ihre Homepage - natürlich auf Englisch). Die Verleihung wird während der Frankfurter Buchmesse im Oktober stattfinden. Informationen zum Friedenspreis finden sich auf der Seite des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels; weitere Links liefert der Perlentaucher.
(18.6.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Zwei Künstler aus Deutschland im CASA (Centro de Arte de Salamanca):
Torben Giehler (14.6. - 17.8.) und Karen Knorr (14.6. - 17.8).
(15.6.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
In diesem Jahr jährt sich zum 50. Mal der Aufstand des 17. Juni in der DDR. Aus diesem Anlass haben die Bundeszentrale für politische Bildung, das DeutschlandRadio und das Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam eine Webseite kreiert, die zu diesem Ereignis Text-, Bild- und Tondokumente bereithält:
http://www.17juni53.de/
(14.6.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Relaunch
Nach fast achtmonatiger (!) grundlegender Überarbeitung startet heute die neue Version der Lektoratshomepage - mit eleganterem Layout, mehr Übersichtlichkeit, der neuen Rubrik "Chancen", vielen Salamanca-Fotos und endlich einem richtigen Namen:
g-daf-es - Germanistik und DaF in Spanien.
Leider stehen noch nicht alle Inhalte wieder zur Verfügung; besonders die Revision der spanischen Teile nimmt, da es sich fast durchweg um Übersetzungen handelt, mehr Zeit in Anspruch als ursprünglich geplant. Wir bitten um Nachsicht für diese vorübergehende Einsprachigkeit!

Infos für Salamanca und Spanien
Auch wenn die Arbeit noch lange nicht beendet ist, wird schon mal gefeiert!
Wir laden alle Fans ein zur
Präsentation
der neuen Seite (am Dienstag, dem 27.5.2003, um 20 Uhr, im Seminario des Germanistischen Instituts, Edificio Hospedería) und zur anschließenden
Relaunch-Party
(ebenfalls am Dienstag, dem 27.5.2003, ab 21 Uhr, im Alcaraván, C/ Compañia).
(20.5.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Seminar: Unterrichtsbeobachtung und Selbstreflexion
Referentin: Claudia Kindler (Goethe-Institut Madrid)
Freitag, 6. Juni 2003, 10 bis 14 Uhr und 16 bis 20 Uhr
Universidad de Salamanca, Hospedería de la Facultad de Filología, Plaza Anaya s/n
Anmeldung: pv@madrid.goethe.org
Weitere Information beim DAAD-Lektor.
(20.5.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Der deutsche Schriftsteller, Filmemacher und Essayist Alexander Kluge erhält den von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung vergebenen Georg-Büchner-Preis 2003, die wichtigste Literaturauszeichnung in Deutschland. Texte zu diesem Ereignis hier. Texte von Alexander Kluge im Lektorenhandapparat hier.
(20.5.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Der Schweizer Autor Adolf Muschg ist von der Berliner Akademie der Künste zu ihrem neuen Präsidenten gewählt worden. Ein Interview mit Adolf Muschg nach seiner Wahl gibt es bei Spiegel ONLINE. Texte von Adolf Muschg im Lektorenhandapparat gibt es hier.
(20.5.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Der deutsche Philosoph Jürgen Habermas wird in diesem Jahr mit dem Prinz-von-Asturien-Preis geehrt. Einige Texte von Jürgen Habermas gibt es im Lektorenhandapparat
(20.5.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Stellenausschreibung
La Universidad de Würzburg, en el marco del convenio existente entre la Universidad de Salamanca y la Universidad de Würzburg, convoca un Lectorado para licenciados en Filología Alemana por la Universidad de Salamanca. Aquellos licenciados que estén interesados en dicho Lectorado pueden ponerse en contacto con el Prof. Montesinos, quien les dará la información correspondiente. No pueden presentarse als mismo candidatos que ya hayan sido lectores en Universidades alemanas o en Universidades de otros países. Las solicitudes se entregarán en la Secretaría del Departamento de Filología Moderna, y el plazo finaliza el dia 10 de junio.
(17.5.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Filmreihe II (Mai 2003):
Komödien im Mai 2003.
Deutsch-österreichische Filmreihe
(11.5.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2003 stehen fest. Nominiert wurden in der Kategorie "Bester Spielfilm":
"Elefantenherz",
"Good bye, Lenin!",
"Lichter",
"Nackt",
"Pigs will fly",
"Solino"
Die Verleihung der Preise findet am 6. Juni 2003 im Berliner Tempodrom am Anhalter Bahnhof statt.
(11.5.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Am 10. Mai 2003 jährt sich zum 70. Mal die Verbrennung der Bücher der von den Nationalsozialisten gehassten AutorInnen, darunter Walter Benjamin, Bertolt Brecht, Sigmund Freud, Karl Kraus, Heinrich Mann, Thomas Mann, Nelly Sachs, Anna Seghers, Kurt Tucholsky. "Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher / Verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen", hatte bereits 110 Jahre zuvor der im braunen Deutschland ebenfalls verfemte Heinrich Heine geschrieben (in "Almansor. Eine Tragödie").

Im folgenden einige Links zum Thema:
"Bücher-Verbrennung" (im Rahmen des "Comicologischen Congresses 2001"),
www.buecherverbrennung.de,
Bertolt Brecht: Die Bücherverbrennung.
(10.5.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Zertifikat Deutsch (ZD) und Zentrale Mittelstufenprüfung (ZMP)
Examen escrito: viernes, 9 de mayo
Examen oral: viernes, 9. de mayo
Información e inscripción:
6 da mayo de 10:00 a 12:00
7 de mayo de 18:00 a 20:00
(Área de alemán, Dpto. de Filología Moderna, Despacho de los Profesores: D. Jesús Hernández Rojo / Da Nely Iglesias Iglesias, Edificio Hospedería de Anaya, Pza. de Anaya, s/n
Tasa de Inscripción:
ZD 60,- Euros (Estudiantes Universidad de Salamanca), 72,- Euros (otros)
ZMP96,- Euros (Estudiantes Universidad de Salamanca), 114,- Euros (otros)
Fecha límite de inscripción: 7 de mayo de 2003
(22.4.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Das nächste spanische DAAD-Lektorat ist online gegangen: Frank Schulze, DAAD-Lektor, Universidad del País Vasco.
Damit gibt es jetzt drei spanische DAAD-Lektorate (plus ein ehemaliges DAAD-Lektorat) im Netz; alle siehe unsere Rubrik Germanistik in Spanien
(14.4.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Acciones Integradas - nueva convocatoria.
Plazo de presentación de instancias: 14.5.2003
(8.4.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Anglizismen-Verbot
Um die Rolle des Deutschen als Weltsprache sowie der Germanistik als akademisches Fach zu stärken, ist ein Anglizismen-Verbot für alle auf deutsch verfassten Texte im Rahmen von Studium und Forschung beschlossen worden.
Betroffen sind einerseits englische Wörter (z.B. "Computer" statt "Rechner"), andererseits Anglizismen im eigentlichen Sinne des Wortes (d.h. gramatische Strukturen, die nur im Englischen, nicht aber im Deutschen möglich bzw. korrekt sind, z.B. "Ich glaube in Goethe" statt "Ich glaube an Goethe").
Aufsätze, die englisches Vokabular oder Anglizismen enthalten, können ab sofort von der Veröffentlichung ausgeschlossen werden; studentische Seminararbeiten und Klausuren können bis zu einer Note schlechter bewertet werden. Eine entsprechende Regelung für lateinische Fremdwörter (z.B. "Publikation" statt "Veröffentlichung") ist in Vorbereitung.
Die Regelung tritt heute in Kraft. Weitere Informationen auf der Seite des Vereins Deutsche Sprache e.V. (VDS). Siehe auch das "Salamanca-Manifest der spanischen Germanistik".
(1.4.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Die "Sommerschule Literaturwissenschaft in Marbach", 11.-31. Juli 2003, veranstaltet vom Deutschen Literaturarchivs Marbach, der Universität Stuttgart, der University of Wisconsin / University of Minnesota und dem DAAD, richtet sich an hochqualifizierte WissenschaftlerInnen, die ihr Studium abgeschlossen haben und eine Promotionsarbeit planen. Bewerbungsschluss ist der 15.4.2003. Weitere Informationen hier.
(28.3.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Exklusiv auf der Lektoratshomepage: Die Rede Jorge Sempruns, die er aus Anlass des nationalen Gedenktags zur Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz 1945 am 27. Januar 2003 im Deutschen Bundestag gehalten hat.
(Die Rede wurde uns - mit der Zustimmung des Autors - dankenswerterweise von der Bundeszentrale für Politische Bildung zur Verfügung gestellt.)
(Zum Betrachten der pdf-Datei benötigen Sie den Acrobat-Reader.)
(15.3.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Die Filmoteca zeigt Rainer Werner Fassbinder (im Original mit spanischen Untertiteln, jeweils um 20:15 Uhr)
Ciclo Rainer W. Fassbinder
31.3. "Der amerikanische Soldat" ("El soldado americano")
1.4. "Händler der vier Jahreszeiten" ("El mercader de las cuatro estaciones")
2.4. "Die bitteren Tränen der Petra von Kant" ("Las amargas lágrimas de Petra von Kant")
3.4. "Angst essen Seele auf" ("Todos nos llamamos Alí")
4.4. "Fontane Effi Briest" ("Effi Briest")
7.4. "Faustrecht der Freiheit" ("La ley del más fuerte")
8.4. "Mutter Küsters Fahrt zum Himmel" ("El viaje a la felicidad de Mamá Küsters")
9.4. "Die Ehe der Maria Braun" ("El matrimonio de Maria Braun")
10.4. "Die Sehnsucht der Veronika Voss" ("La ansiedad de Veronika Voss")
11.4. "Querelle" ("Querelle")
(30.3.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Vom 20. bis 23. März fand die Leipziger Buchmesse statt. Unter dem Titel "Leipzig düst" sind die Messe-Berichte des Perlentauchers nachzulesen.
(26.3.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Deutschsprachiges Kino in Salamanca: Im Rahmen der "13 semana de Cine e Idiomas" zeigt das Van Dyck "Bella Martha" ("Deliciosa Martha", am 26. März um 17:30, 20:15 und 23:00, Original mit spanischen Untertiteln).
Ebenfalls im Van Dyck, ebenfalls im Original mit spanischen Untertiteln: der französisch-multilinguale Film "L'auberge espagnole" ("Una casa de locos", am 3. April um 17:30, 20:15 und 23:00; bedingt zur Vorbereitung auf ein Erasmus-Semester geeignet).
(15.3.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Goethe-Medaille 2003
Am 22. März 2003 um 10 Uhr verleiht die Präsidentin des Goethe-Instituts Inter Nationes im Festsaal des Residenzschlosses Weimar die Goethe-Medaille an Lenka Reinerová und Jorge Semprún. Ihre Laudatoren sind Pavel Kohout und Ruth Klüger.
Die Goethe-Medaille wurde 1954 vom Vorstand des Goethe-Instituts gestiftet und ist seit 1975 von der Bundesrepublik Deutschland als offizieller Orden anerkannt. Seit 1992 wird sie jährlich am 22. März, dem Todestag Goethes, in Weimar an Persönlichkeiten aus dem Ausland verliehen, die sich um die Vermittlung der deutschen Sprache und den internationalen Kulturaustausch hervorragende Verdienste erworben haben.
Hier gehts zur Quelle für diese Meldung, und hier weiter zum vollständigen Artikel.
(5.3.2003)

Nase

Helau und Alaaf!
(Rosenmontag 2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Ina Hartwig in der Frankfurter Rundschau vom 14.02.03 teilt die Gegner eines Krieges gegen den Irak in drei Gruppen ein: "Rotwein, die schmauchende Pfeife und die Partei - das sind die Insignien einer geschlossenen Welt der Verlautbarungen; vorhersehbar, gutgemeint, trotzdem nicht ohne Eitelkeit: Gruppe eins. Gruppe zwei: sowieso nicht uneitel, im Gegenteil: Glamour, große Welt. Dichter, Schauspieler und Universitätsgelehrte gegen den Krieg. Globaler Hedonismus plus kritisches Bewusstsein als Programm; Selbstbeobachtung, Statements, Pressekonferenzen, Interviews, dann Sushi-Essen und Rollläden runterlassen. Gruppe drei: Peter Handke." Der fordert in der Zeitschrift NEWS jetzt die Entwaffnung der USA (und kritisiert nebenbei Frankreich & Deutschland als unehrlich in ihrer Kriegsgegnerschaft). Hier ein Auszug.
(14.2.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Am 22. März 2003 um 10 Uhr verleiht die Präsidentin des Goethe-Instituts Inter Nationes Jutta Limbach im Festsaal des Residenzschlosses Weimar die Goethe-Medaille an Lenka Reinerová und Jorge Semprún. Ihre Laudatoren sind Pavel Kohout und Ruth Klüger. Weitere Informationen hier.
(14.2.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Günter Grass besucht im Februar nicht nur die Universität Salamanca (Informationen hier), sondern auch das Goethe-Institut Madrid. Informationen gibt es hier.
(13.2.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Das Salamanca-Manifest der spanischen Germanistik, entstanden im Anschluss an den Kongress "Germanistik in Spanien - Bilanz und Perspektiven", ist jetzt im Netz einzusehen.
(13.2.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Ein Fall von spanisch-deutschem Kulturaustausch auf höchstem Niveau: Das Zuger Übersetzerstipendium 2003 erhält die deutsche Übersetzerin Susanne Lange für ihre Übertragung von Miguel de Cervantes' "Don Quijote" (die allerdings erst in drei bis fünf Jahren fertig sein soll). Weitere Informationen auf der Homepage der Dialog-Werkstatt Zug, die das Stipendium verleiht.
(13.2.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Wieder vergibt die Deutsche Bundesbank zum 1. Oktober 2003 elf zweisemestrige Euro-Stipendien an Studierende wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen, die mindestens drei Semester Wirtschaftswissenschaften erfolgreich abgeschlossen haben. Ende der Bewerbungsfrist: 31. März 2003. Weitere Informationen hier.
(11.2.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Das zweite spanische DAAD-Lektorat im Netz: Lektorat für Deutsch (DAAD) am Departament de Filologia Anglogermànica Universitat Rovira i Virgili, Tarragona, Lektorin: Angelita Rabe
(11.2.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Vom 3. bis 5. April findet in Tarragona der Fünfte Interdisziplinäre Kongress für Germanisten und Deutschlehrer der Associació de Germanistes de Catalunya statt (gleichzeitig Erster Internationaler Kongress der Spanischen Goethe-Gesellschaft).
(8.2.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
"Außer Atem" - regelmäßige Berichte des Perlentauchers von der Berlinale.
(7.2.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
El plazo de presentación de instancias para las becas de "La Caixa" y el Deutscher Akademischer Austauschdienst para estudios de posgrado en la República Federal de Alemania se ha prorrogado hasta el 16 de abril de 2003. Para más detalles véase la hoja informativa de La Caixa
(6.2.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Vom 6. bis 16. Februar finden in Berlin die 53. Internationalen Filmfestspiele Berlin statt. Infos gibt's im Netz auf der offiziellen Berlinale-Homepage.
(2.2.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Ein neuer StudentInnen-Text auf der Lektoratshomepage:Gin-cana berlinesa
(Zum Betrachten der pdf-Datei benötigen Sie den Acrobat-Reader.)
(2.2.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Zu Literarizität und Moral des "Vorlesers". Eine Kritik an Jeremy Adlers Deutung des Buches von Michael Dobstadt
(Zum Betrachten der pdf-Datei benötigen Sie den Acrobat-Reader.)
(2.2.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Special: Graz - Europäische Kulturhauptstadt 2003
(1.2.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Warum (auch Auslands-)Germanisten DOCH Wolfram lesen sollten.
(Lektüreempfehlungen: Mittelalterliche Literatur)
(1.2.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
27. Januar
Tag des Gedenkens an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die sowjetische Armee 1945
(27.1.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
El Nobel alemán Günter Grass visitará la Universidad de Salamanca en febrero
(27.1.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Wie kann die Germanistik in Spanien von einem Online-Fachportal profitieren?
Über diese Frage denken die Macher der Lektoratshomepage schon länger nach. Ein Aufsatz dazu von Nadja Nitsche und Michael Dobstadt ist in der soeben erschienenen Nummer 12 des mAGAzins der AGA zu lesen; und natürlich auch auf der Lektoratshomepage.
(Zum Betrachten der pdf-Datei benötigen Sie den Acrobat-Reader.)
(26.1.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Neue StudentInnen-Texte auf der Lektoratshomepage:
Universität und Studium in Spanien und Deutschland: Ein Vergleich von Ivan Díaz Calle
Ein Brief an den DAAD von Alvaro Fernandez Gomez
Bericht über einen Sommerkurs in Freiburg i.B. (2002) von Almudena Sánchez Martín
Essay über das Thema: "Die zwei Spanien" von Maria del Pilar Bejarano Pérez
(24.1.2003)

Infos für Salamanca und Spanien
Die nächsten TestDaF-Termine:
Do, 10. April 2003 (Anmeldefrist: 10.01. - 13.03.2003)
Do, 26. Juni 2003 (Anmeldefrist: 14.04. - 29.05.2003)
Mi, 12. November 2003 (Anmeldefrist: 01.08. - 16.10.2003)
Bitte wenden Sie sich an die DAAD-Lektorin in Alicante, Claudia Thümler
(24.1.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Für Statistiker und Wortklauber:
das Wort des Jahres ist der "Teuro",
das Unwort des Jahres die "Ich-AG".
(Die Gesellschaft für deutsche Sprache e.V., Wiesbaden, wählt seit 1972 "Wörter des Jahres", die "die öffentliche Diskussion des betreffenden Jahres besonders bestimmt haben, die für wichtige Themen stehen oder sonst als charakteristisch erscheinen". - Das Unwort des Jahres wird von einer Jury um den Sprachwissenschaftler Horst Dieter Schlosser gewählt.)
(22.1.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Am 22. Januar 1963 wurde der Elysee-Vertrag unterzeichnet; die damit begründete deutsch-französische Freundschaft gilt seit 40 Jahren als "Motor des europäischen Einigungsprozesses". Am 22. und 23. Januar 2003 wird das Jubiläum in Paris und Berlin gefeiert, unter anderem mit einer gemeinsamen Sitzung von Nationalrat und Bundestag.
Die SZ hat eine Bildergalerie zum Thema ins Netz gestellt. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Homepage der Bundesregierung (und natürlich in jeder deutschen Zeitung).
(22.1.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Graz 2003 - erste Berichte: NZZ (13.1.2003), Der Standard (eine Artikelsammlung zum Thema)
(19.1.2003)

Neues auf der Lektoratshomepage
Neue Texte von Studierenden auf der Lektoratshomepage: Zwei Weihnachtsrezepte.
(16.1.2003)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Nach Salamanca 2002 ist nun Graz 2003 europäische Kulturhauptstadt. (Im und vor dem Büro der Österreichlektorin gibt es bereits Graz-Plakate zu bewundern!)
(11.1.2003)

Examenstermine der Lektoren im Januar und Februar
(7.1.2003)

Aktuell-Meldungen aus dem Jahr 2002 finden Sie hier.

Empfohlene Zitierweise:

g-daf-es: Aktuell-Archivkasten 2003, in: g-daf-es <http://www.g-daf-es.net/archiv/aktuell03.htm>.

Bitte setzen Sie beim Zitieren dieses Beitrags hinter die URL-Angabe in runde Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Online-Adresse.



g-daf-es

Startseite - Página principal | Lektorate - Lectorados | Projekte - Proyectos | Lesen & Sehen - Ver & leer | Specials - Especiales | Links - Enlaces | Chancen - Oportunidades | Archiv - Archivo | Suche - Búsqueda | Sitemap - Mapa del sitio | Impressum - Acerca de ésta página |

webmaster: nadja.nitsche

letzte Aktualisierung: 26. November 2004
actualizada: 26 de noviembre de 2004